Logo  Münchener Mineralienfreunde e.V.
   Verein zur Förderung der Geowissenschaften, MM e.V.
   Schriftführung Hella Stocker
   Ideeller Träger der Frühjahrsmesse und der Mineralientage München

Home

Aktuelles /
Was ist neu?

Programm

Terminkalender

Mitgliedschaft

Vereinsbibliothek

Arbeitsgruppe
Mineralogie

Fotogruppe

Die Lithothek

Micromounter

Schleifergruppe

Anfänger &
Senioren

Fundstellen in
Oberbayern

Berichte & mehr

Museum
Reich der
Kristalle



    Fundstellen in Oberbayern

    Liebe Mineralienfreunde, Sammler, Steinbruchbetreiber, Geologen, Mineralogen - Hallo Leser,

    wir haben uns vorgenommen, die Aufschlüsse vor unserer "Haustür" zu beschreiben.
    Es soll nach und nach eine Übersicht über uns bekannte Fundstellen für Mineralien und manchmal auch Fossilien entstehen.

    Dargestellt werden alle derzeit im Betrieb befindlichen und einige aufgelassene Steinbrüche in Oberbayern mit den zu erwartenden Fundmöglichkeiten. Darüber hinaus werden wir auch eine Übersicht über weitere Fundstellen sowie den historischen Bergbau in Oberbayern und die damit verbundenen Fundmöglichkeiten erstellen. Aber auch angrenzende Gebiete sollen nach und nach mit eingebunden werden.

    Nun kommt die Bitte an Euch:
    Ein vierköpfiges Team kann eine derartige Übersicht alleine nicht allumfassend erstellen. Keiner von uns vieren hat zum Beispiel jemals den Steinbruch am Moosberg in Hechendorf/Murnau besucht. Keiner von uns hat Bilder, wie es dort vor dessen Flutung aussah und wir wissen auch nicht, wie groß und schön die Calcite und Pyrite (gab es da sonst noch was?) wurden. Außerdem würden wir uns über Bilder und Informationen über die zwei Steinbrüche in Marienstein (Tegernsee) freuen. Diese wurden 1999 aufgelassen und werden derzeit wiederverfüllt.
    Auch über ergänzende Beobachtungen, Korrekturen sowie Informationen über weitere in unserer Übersicht noch nicht enthaltene Aufschlüsse würden wir uns freuen. Und noch eins, habt ihr gute Bilder von euren Funden? Wenn ja, her damit, wir wollen zeigen, was wir haben!


    Nur ein "Klick" (auf das Bild) bis zum Ziel!

    Also noch einmal die ganz herzliche Bitte und Einladung zur Mitarbeit. Ein einmaliger Besuch einer Fundstelle durch unser Team kann immer nur einen unvollständigen Einblick in die (aktuelle) Fundsituation geben, die "Gestern" aber ganz anders gewesen sein kann und sich "Morgen" schon wieder ganz anders darstellt. So ist es gut möglich, dass wir bei unseren Besuchen in dem ein oder anderem Steinbruch nichts Interessantes gefunden haben. Ihr habt dort aber einen tollen Fund gemacht... dann bitten wir Euch uns darüber zu berichten. Was nützt es, wenn wir hier schreiben "Calcite bis 1 cm" und ihr habt dort 20 cm Kristalle gefunden.

    Kurz um, was ihr hier findet ist ein typisches "Internetbuch", das sich ständiger Erweiterung erfreut, einige nicht erreichbare (weil noch nicht fertige) Seiten enthält und nur von eurer Mithilfe leben kann. In diesem Sinne

    Glück auf
    Rainer Timm
    Webmaster Münchener Mineralienfreunde e.V.


    Last update 08.11.2012

    Münchener Mineralienfreunde e.V., Hahilingastr. 15a, 82041 Oberhaching